7. November 2010

Enttäuschung pur! von wegen kreatives Offenbach!

 Ich muss hier mal meinem Frust Luft machen:
Heute war in Offenbach / Bürgel ein Hobbymarkt. Ebenso gab es diverse andere Märkte in der Umgebung. Letztes Jahr um diese Zeit war ich in Bieber auf einem Handarbeitsmarkt. Und was soll ich mehr sagen, als dass ich enttäuscht bin. Der Markt in Bieber im vorigen Jahr war so eigentlich in Ordnung. Aber Das hier? Heute?
Sorry! Ich meine das ja nicht böse, aber das so gepriesene kreative Offenbach hat doch bestimmt mehr zu bieten. Die Stände waren eher was für meine Omi sowie es  auch die Damen, die strickend dahinter saßen waren.
Ich dachte ich sehe etwas so in der Art wie wir es hier alle nähen... und ich bin so traurig darüber, dass ich nicht einen einzigen Stand nennen kann, der auch nur  ansatzweise sowas angeboten hätte. Hm.... das muss man ändern!
MÄDELS! DAS MÜSSEN WIR ÄNDERN!!!! Es muss Märkte geben, die mehrmals im Jahr stattfinden und wo man gaaaaanz viele tolle Dinge anbeiten kann. Filzarbeiten, selbstgeperltes, genähte Kleidung, genähte Accessoires, Schmuck und und und..... Ich habe keine Ahnung wie und wo-was man dazu benötigt und an Auflagen einhalten muss und was das alles braucht um stattfinden zu lassen, aber ich würde mich freuen, wenn sich ALLE mal dazu äußern würden. Vielleicht verwerfe ich den Gedanken ja dann auch ganz schnell wieder.

Danke




Kommentare:

  1. jaa... genau das dacht ich heut auch....

    war heut hier im dorf auf einem "kreativmarkt" naajaa... ich hatte schon vorher davon gehört und hab gemeint... ach da kann ich sicher nichts neues bieten..

    hätte ich da mal mitgemacht... standgebühr war echt ok und da gab es nichts für kinder oder jüngere... nur was für omis und co...

    also nächstes mal... gibt es buntes knalliges dort :):)

    AntwortenLöschen
  2. :-)))))) na da haben wir uns wohl verpasst ich war in Bieber auf dem Markt :-)))) und habe auch nur den Kopf geschüttelt eine Dame war aber aus der Bloggerwelt da :-)Frau Rotkäpsli aber sonst
    hab ja schon mit Zitrönchen Telf nächstes Jahr greifen wir an aber soooo was von
    rufst du mich mal an bitte :-) will morgen Stoff kaufen
    Lg Elster die noch ein bissl die Hände in Schaum badet

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, also bei uns hier in der Gegend kannst du einen Stand wie es hier oft in der Bloggerwelt gezeigt wird voll vergessen. Weder auf einem Weihnachtsmarkt noch sonstwo. Muß dazu aber auch ehrlicherweise sagen, dass die Leute auf´m Dorf sooo geizig sind und ihr Geld lieber "verfressen". Sags einfach mal wie es ist. Schließlich kosten die Sachen auch ihr Geld und denen ist einfach alles zu teuer. Meine Freundin macht Papieriges, etc. auf einem Weihnachtsmarkt hier, lohnen tut es sich nicht, aber sie knüpft dadurch sehr viele Kontakte für das kommende Jahr.
    Liebe Grüße Myri
    PS: Mir wäre das glaub ich zuviel Arbeit, wochenlange Vorbereitung und stundenlanges frieren und am Ende kaufen die Leute nichts und sagen nur "Ah, schön" und gehen weiter.

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    na da bin ich dann doch froh mir den Weg gespart zu haben, hatte nämlich auch einen Flyer gefunden, war mir dann aber zu stressig mit beiden Kindern.
    Ich wäre aber dabei, wenn ein paar Leute zusammen sich einen Stand quasi teilen. Spontan fällt mir der Weihnachtsmarkt in Heusenstamm ein, der ist auch nur einen Tag.
    Also Mädels, lasst uns die Offenbacher mal überrennen mit SCHÖNEN Sachen!!!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Genau! Daran müssen wir was ändern. Wir greifen nächstes Jahr an ;-) Hallo Kreativmärkte im Umkreis....wir kommen.
    Ich hab auch schon mit Leni und Nic darüber gesprochen z.B. bei uns im Hof einen eigenen Kreativmarkt zu veranstalten. Oder in einem Gemeindezentrum....wir müssen aber auch erst die Auflagen klären...ab Frühjar werden wir Offenbach und Kreis Offenbach mit unserer Kreativität unsicher machen :o) Und du machst natürlich mit!

    Kussi
    @Heldinimchaos: ich bin in Heusenstamm aufgewachsen. Der Weihnachtsmarkt ist immer super besucht, aber die Leute schieben sich da eigentlich nur durch und können gar nicht richtig gucken. Der Weihnachtsmarkt in Dreieichenhain ist auch immer super besucht....aber ich kenne die Standgebühr nicht und für dieses Jahr wird es auch schon zu spät sein mit der Anmeldung ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich war letzten Monat in Frankfurt Bornheim beim Frohmarkt in FFM,glücklicherweise habe ich nur nur geschaut und keinen Stand gemacht. Da war ein(!!!) Stand (für mehr wär kaum Platz) auf dem Hofplatz auf einer Seitenstraße der BergerStraße ganz weit ab vom Schuss, und Publikumsverkehr gab es fast keinen.10€ wollen die für nen Stand (Tische etc selbst mitbringen!)weil sie ja die Werbung (?) machen.
    Vielleicht bin ich auch nicht vernetzt genug, dass ich von vielen anderen Märkten nix mitbekomme, aber wenn ich nix mitbekomme werden auch andere nix mitbekommen...also ist es wohl manchmal auch ein Werbungsdefizit?
    Bei einem netten, gut organisierten Markt(mit nicht zu teuren Standgebühren;-)würde ich mich perspektivisch auch gerne mit einbringen!

    AntwortenLöschen